Kinesio-Taping

an der oberen Extremität

dispo_Logo_Medical_112015_CD

Kinesio-Taping ist eine Behandlungsmethode mit elastischen, luft- und wasserdurchlässigen Klebebändern, die sich bei sehr vielen Krankheitsbildern unterstützend anwenden lassen.

Der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte diese Methode aus eigenen Erkenntnissen mit unelastischen Klebebändern. Die unterschiedlichen Klebetechniken haben nicht nur prophylaktischen Einfluss, sondern auch gezielt auf:

• Schmerzen
• Haltung
• Muskeltonus
• Lymphsystem
• neurologische Strukturen
• Narbengewebe
• u.a.

Inhalte:

• Grundlagen des kinesiologischen Tapings
• Tapeformen
• Klebetechniken und ihre Wirkung (Haltungskorrektur, Muskeltechniken, Ligamenttechnik, Lymphtechnik, Neuraltape, Schulterstabilisation, Faszientechnik)
• praktische Anwendung vom Schultergürtel bis zur Hand

Dauer:

3 Tage (28 Stunden)

Termine:

17.05.2017 – 19.05.2017
24.10.2017 – 26.10.2017