Sprachkurs Deutsch


Personaldisponent im Eisenbahnverkehrswesen

inkl. AEVO und Office Lehrgang

Bevor Sie an dieser Ausbildung teilnehmen können, müssen Sie in einen Fachsprachkurs Deutsch für Berufe im Verkehrswesen absolvieren. Der Sprachkurs Deutsch im Verkehrswesen dauert insgesamt ca. 4 Monate, die Ausbildung zum Personaldisponent im Eisenbahnverkehrswesen (m/w) beträgt ca. 11 Monate. Die gesamte Ausbildungsdauer beläuft sich auf 15 Monate.

Innerhalb der Fachsprachenausbildung erwerben Sie die sprachlichen Voraussetzungen, um sich während der Ausbildung und in konkreten Situationen am Arbeitsplatz sprachlich angemessen verständigen zu können. Sie schließen die Deutschausbildung mit der anerkannten Zertifikatsprüfung Deutsch Telc B2 ab. 

Innerhalb der Ausbildung zum Personaldisponent im Eisenbahnverkehrswesen (m/w), werden Ihnen alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die Sie als Personaldisponent im Eisenbahnverkehrswesen (m/w) benötigen.

Um die Ausbildung zu absolvieren, stehen Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ob Bildungsgutschein der JobCenter oder der Agentur für Arbeit, Übernahme durch die Berufsgenossenschaft oder die Rentenversicherung, Selbstzahler oder Ratenzahlung – wir machen alles möglich.

Nach bestandener Prüfung bieten wir oder einer unserer Kooperationspartner Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvetrag mit attraktiver Bezahlung.

Bei uns haben Sie ab sofort die einmalige Chance den PKW Führerscheinen Klasse B innerhalb dieses Ausbildungslehrganges zu erwerben, welcher ebenso vom Kostenträger finanziert wird.

Berufsbild

Als Personaldisponent/in agieren Sie als Vermittler zwischen Unternehmen mit aktuellem Personalbedarf und dem potentiellen Personal. Sie prüfen die Anforderungen des Unternehmens und treffen eine Vorauswahl im Personalrecruiting.
Hierbei haben Sie den Arbeitsmarkt und das Arbeitskräftenangebot gut im Blick. Auch das Personalmarketing wird zukünftig zu Ihren Aufgaben gehören. Sie erstellen Bedarfsanalysen, bewerten das Arbeitsumfeld, führen Vertragsverhandlungen und übernehmen die Auftragskalkulation.
Sie betreuen sowohl die Mitarbeiter als auch die Unternehmen während des Personaleinsatzes und rechnen die Personaldienstleistungen ab.

Sie gehen gerne auf andere Menschen zu und überzeugen durch Ihre Gesprächsführung? Dann bringen Sie die besten Voraussetzungen mit, um bei der Neukundengewinnung und der Betreuung der Unternehmen mitzuwirken.

Auch der Einsatz in der Personalabteilung ist denkbar, denn wir qualifizieren Sie sowohl für die Bereiche Personaldisposition und Personalmanagement als auch für die Bahnbranche.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Interesse an der Tätigkeit in der Personalvermittlung oder/und im Personalmanagement, insbesondere auch in Verbindung mit der Eisenbahnbranche
  • Kontaktfreude, Zuverlässigkeit, Genauigkeit
  • Bundesweite Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität und Reisebereitschaft
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Feiertagsdiensten

Zielgruppe

  • Personen mit abgeschlossener kaufmännischer oder technischer Berufsausbildung/Weiterbildung oder in der Bahnbranche Tätige
  • Arbeitssuchende, die einen beruflichen Neuanfang bzw. Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt anstreben
  • Sonstige Personen nach gesondertem Gespräch

Lehrgangsinhalte

Lehrgangsdauer und Ausbildungszeiten

Dauer: ca. 15 Monate
Vollzeit: reguläre Unterrichtszeiten (Mo – Fr, 8:00 – 16:30 Uhr, 8 Unterrichtseinheiten / Tag)
Die Zeiten können den Ausbildungserfordernissen angepasst werden.

Anmeldung zur Beratung

Melden Sie sich unter bildung@bwbz.de und wir vereinbaren unverzüglich einen Termin mit Ihnen.
Jede Woche findet in Berlin Marzahn eine Informationsveranstaltung statt. Dort stellen wir Ihnen alle Maßnahmen vor.

Schulungssort

Die Weiterbildung findet in Berlin-Marzahn im Berliner Weiterbildungszentrum statt.
Unser Schulungsräume finden Sie direkt am S- Bahnhof Mehrower Allee.

Den praktischen Teil werden Sie bei einem mit uns kooperierenden Unternehmen absolvieren.

Abschluss

Sie erhalten von uns ein Zeugnis (mit Noten) sowie ein Zertifikat (ohne Noten).

Förderung und Kostenübernahme

Die Kosten für die Ausbildung können von Leistungsträgern, wie z.B. der Agentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherung, übernommen werden.
Leistungen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter erhalten Sie weiterhin!
Zusätzliche Leistungen: Fahrtkostenzuschuss, Kinderbetreuung

Maßnahmenummer: 962/181/2016

Es gibt auch für Sie einen Förderweg! Gern beraten und unterstützen wir Sie beim Beantragen der Förderung des Lehrgangs
Personaldisponent im Eisenbahnverkehrswesen.

Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen >>

Neugierig? Dann kommen Sie vorbei oder rufen Sie uns an.

Kontakt